Der Winter sorgt für Holzkohle

Energie

Jetzt in der kalten Jahreszeit ist die benötigte Wärmemenge besonders groß. Normalerweise würde man  über die hohen Energiekosten jammern und klagen, nicht aber bei einer Holzkohle produzierenden Heizung! Mit jeder kWh Wärmeenergie, die wir benötigen, produzieren wir als weitere Wertschöpfung  Holzkohle .  Diese Form der Wärmeerzeugung stellt für mich die ideale Ergänzung für jeden landwirtschaftlichen Betrieb dar. Mit diesem System werden die Kosten für die Beschaffung der Holzkohle neutralisiert.

Wir heizen und entlasten gleichzeitig durch gebundenes CO2  das Klima und machen Boden gut.

Geht´s noch besser?

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Energie
Solarcarbonisierung – nächster Schritt

Heute ist einer der Tage, für die ich lebe! Das lange Warten hat ein Ende! Der Schnee ist weg und die Sonne scheint! Jetzt darf er raus, der Solarofen im XXL Format zum ersten Test. Es war für uns alle extrem spannend, ob die Berechnungen stimmen, der Brennpunkt an der …

Energie
Holzgas BHKW – ist das sinnvoll?

Lesen Sie und entscheiden Sie selbst! Die folgenden Zahlen beziehen sich auf eine Laufzeit von 1038 Betriebsstunden. – Mit 1 m³ Holzhackschnitzel aus Heckenschnitt und Holz aus der Agroforstkultur (kein Wertholz) läuft die Anlage 18,87 Stunden. – Es wurden dabei im Durchschnitt 6,3 kWh Strom als Überschuss in das Netz …

Energie
Solarkarbonisierung – aktueller Stand

Der diesjährige extreme Sommer hat uns geholfen den benötigten Verkohlungsgrad alleine durch die Solarenergie zu erreichen. Mit dem Versuchsaufbau konnte ich einen Weg finden, der zu hochwertiger Pflanzenkohle führt. Die technischen Möglichkeiten in Deutschland erlauben natürlich jede erdenkliche technische Raffinesse. Die Problemstellung bei der Herstellung der Solarkarbonisierungs-anlage ist jedoch in …