Von dem Einen viel zu viel – von dem Anderen viel zu wenig!

Humus

Die Aussaat planen:

Im Garten zur Selbstversorgung ist ein gewisses Mindestmaß an Planung notwendig um die zur Verfügung stehenden Beetflächen optimal zu nutzen. Ohne Vorausplanung hatten wir immer von dem einen viel zu viel und vor allem zum falschen Zeitpunkt. Auch die Anzucht der Jungpflanzen war immer mit Stress verbunden, da immer alles zu gleich gemacht werden sollte, das war zumindest meine Meinung. Mit einer Terminplanung für die anfallenden Arbeiten läuft der Start ins Gartenjahr völlig entspannt ab. Die Jungpflanzen stehen dann auch mit der richtigen Größe zum richtigen Zeitpunkt bereit. Mir hat eine Vorausplanung viele Infos zur Ertragsoptimierung gebracht. Rückblickend auf das abgelaufene Gartenjahr wird der Bedarf immer wieder neu angepasst und bereits die entsprechende Anzahl der wirklich benötigten Pflanzen notiert.

Im Downloadbereich finden Sie ein Beispiel eines Aussaatplans. Die Datumsangaben müssen Sie an Ihre klimatischen Bedingungen anpassen.

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Humus
Pflanzenkohle im Holzofen erzeugen

Um den Kreis zur Selbstversorgung aus dem eigenen Garten rund zu machen fehlte bisher  noch eine Möglichkeit hochwertige Pflanzenkohle selbst herzustellen. Dazu habe ich mir lange Gedanken gemacht um eine praktikable Methode für den Hausgebrauch zu finden, denn nach meiner Überzeugung werden alle Dinge, die für den Garten benötigt werden, …

Humus
Wurmkompost – Wert- und Effizienz steigernd

Mit dem System der Wurmkompostierung stellt uns die Natur ein sehr vielfältiges  Werkzeug zur Verfügung. Einmal in den Betriebskreislauf integriert, liefert die Wurmkompostierung aus fast allen organischen Reststoffen beständig kostengünstigen, hochwertigen Dünger, und das mit nur minimalem Energieaufwand. Für diese Art der Düngerbereitung habe ich verschiedene Komponenten entwickelt um für …

Humus
Kaskadennutzung Holz – „Ein Klassiker der Nachhaltigkeit“

Es wird immer viel über optimale Rohstoffnutzung und einem verantwortungsvollen Umgang mit den vorhandenen Ressourcen gesprochen. Ich möchte Ihnen an einem konkreten Beispiel 10 Schritte einer  Kaskadennutzung von Holz zeigen. Beim Abbruch einer alten Scheune ist einiges an Holzmaterial angefallen, das nun möglichst effektiv weiter genutzt wird. Der Wald entnimmt …