Holzvergasung System Söhl
Holzkraftwerk
Geschrieben von: Administrator   
 

Holzvergasung System "Söhl"

  

Holz als Brennstoff 3-fach nutzen =>  3-fache Wertschöpfung


Vordergründige Nutzung der Holzgasanlage ist die Wärmeerzeugung.

 

  

Leistungsklasse

  • 10 kWh elektrische Leistung 22 kWh Wärme
  • 28 kWh elektrische Leistung 40 kWh Wärme

  

Produkte aus der Anlage

  • Wärme
  • Strom
  • Holzkohle

  

Brennstoff

  • Holz HHS G30
 

Aus dem Holzgasprozess werden Wärme, Strom und Holzkohle gewonnen. Durch eine Verbrennung unter Luftmangel werden mit Hilfe von Oxidation und Reduktion brennbare Gase erzeugt, die in der Regel 1.4kWh Energie beinhalten.

Diese Gase werden dann in einem Gasmotor (BHKW) zu Strom und Wärme umgewandelt. Die Wärmenutzung ist dabei der begrenzende Faktor.

Aus einem Srm Hackgut G30 lassen sich ca. 140 kWh bis 220 kWh Strom erzeugen. Die Restkohle (ca. 3% bis 10% Vol.) kann bei unserer Technik als wertvoller Bodenhilfsstoff in der Landwirtschaft und im Gartenbau verwendet werden.